Integration in Arbeit (Qualifizierung und Aktivierung)

Qualifizierung und Aktivierung für Ihren Jobeinstieg

Beratung und Begleitung auf dem Weg in Arbeit

Arbeitsgelegenheiten sind ein Angebot für erwerbsfähige Hilfebedürftige mit seelischen Schwierigkeiten oder psychischen Erkrankungen, die keine Arbeit finden können. Sie dienen dazu, Grundfähigkeiten für den Arbeitsmarkt zu erwerben oder aufzufrischen.

Wichtiger Bestandteil ist neben der Beschäftigung die bedarfsgerechte und individuelle Beratung der Teilnehmenden. Die Beschäftigung erfolgt unter anderem in den Bereichen EDV, Büro und Verwaltung, Hauswirtschaft und Küche, Hausdienstleistungen sowie Buchbinderei und Papeterie. Die Arbeitszeiten und -inhalte werden flexibel an die Belastbarkeit und die Fähigkeiten der Teilnehmenden angepasst. Durch praktische Arbeitsanleitung sowie psychosoziale Beratung soll eine Perspektive aus der Arbeitslosigkeit ermöglicht werden.

Der Eintritt erfolgt nach individueller Absprache und Bewilligung durch das Jobcenter Köln. Die Beschäftigungszeit ist in der Regel auf sechs Monate begrenzt. Verlängerungen sind nach Rücksprache mit dem Jobcenter Köln möglich. Die Arbeitszeit beträgt zwischen 15 und 30 Wochenstunden.

AusblickArbeit

Das Modellprojekt „AusblickArbeit“ richtet sich an Menschen mit Schwerbehinderung/oder einer Gleichstellung und bietet professionelle Unterstützung und Begleitung beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt. Teilnehmende können ihre Fachkenntnisse aktualisieren und neue berufliche Perspektiven entwickeln. Gemeinsam wird eine Arbeitsstelle gesucht, die den beruflichen Vorstellungen, der gesundheitlichen Belastbarkeit und der Vereinbarkeit mit der Familie entspricht.

In mehrwöchigen Praktika und/oder mehrmonatigen betrieblichen Erprobungen können Teilnehmende verschiedene Tätigkeitsbereiche und Berufe ausprobieren und sich beruflich (um-)orientieren. In der ersten Phase „Abklärung und Perspektiventwicklung“ treffen sich Teilnehmender und Jobcoach mindestens zwei Mal in der Woche, um schrittweise den Zielen näherzukommen. In der zweiten Phase „Heranführung an Arbeit und Beschäftigung“ soll die Teilnahmezeit flexibel – entsprechend der gesundheitlichen Belastbarkeit – erhöht werden.

Die Teilnahmedauer beträgt sechs Monate und kann falls erforderlich auf neun Monate verlängert werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Entscheidung darüber, ob die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft der/die Integrationsfachkraft beziehungsweise Fallmanager/in im Jobcenter Köln.

„Alles aus einer Hand“ – Aktivierung und berufliche Eingliederung

„Alles aus einer Hand“ richtet sich gezielt an Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchte, die einen Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt suchen. Sie erhalten eine intensive Unterstützung bei der schnellen Arbeitsaufnahme – auch wenn Sie eine Selbstständigkeit oder einen Minijob (geringfügige Beschäftigung) anstreben. Am Anfang erhalten Teilnehmenden zunächst die Möglichkeit, durch eine individuelle Kompetenzanalyse ihre beruflichen Ziele und Entwicklungsmöglichkeiten festzustellen. Die Umsetzung wird im Verlauf der Teilnahme dann u.a. durch ein bedarfsorientiertes Einzelcoaching begleitet und unterstützt.

Der Schwerpunkt liegt bei „Alles aus einer Hand“ vor allem darin, sich praktisch zu erproben und beruflich orientieren zu können. Daher haben Teilnehmende vom ersten Tag an die Möglichkeit, sowohl in betrieblichen Praktika als auch vor Ort praktisch berufliche Techniken und Routinen aufzufrischen, neu anzueignen oder auch zur beruflichen Orientierung in verschiedene Berufsfelder „hineinzuschnuppern“.

Angeleitet werden Sie hierbei von berufserfahrenen Ausbilder*innen in folgenden Berufsfeldern:

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Hotel und Gaststättengewerbe / Hauswirtschaft / Ernährung
  • Lager / Logistik / Einzelhandel
  • Metall / Holz
  • Farbe / Raumgestaltung
  • Pflege
  • Friseur / Kosmetik

Darüber hinaus können Sie Ihre berufsbezogenen Deutschkenntnisse verbessern,  erhalten Informationen rund um die Themen „leben und arbeiten in Deutschland“ sowie ein umfangreiches Bewerbungscoaching. Begleitet werden Sie auf dem Weg in Arbeit von einem multiprofessionellen Team. Ausbilder*innen, Sozialpädagog*innen und JobCoachs stehen Ihnen zur Seite und begleiten Sie auch dann noch, wenn Sie ein Arbeitsverhältnis aufgenommen haben.

Die Teilnahmedauer an „Alles aus einer Hand“ beträgt – je nach den individuellen Zielen und Voraussetzungen sechs bis maximal zwölf Monate.

Der Einstieg ist jederzeit möglich, Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Entscheidung darüber, ob die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft die Integrationsfachkraft im Jobcenter Köln.

Handwerkliches Geschick

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Wer arbeitsuchend ist und kostenfrei an Förderungsangeboten zum (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt teilnehmen möchte, kann einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein beantragen. Die Beantragung ist über den persönlichen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder dem JobCenter möglich. Werden die Voraussetzungen für den Gutschein erfüllt, erstellen wir einen individuellen Förder- und Vermittlungsplan. Der Gutschein kann bei einem zugelassenen Träger wie JobProfil eingelöst werden. Die Kosten für die Teilnahme an der Maßnahme übernimmt die Agentur für Arbeit beziehungsweise das Jobcenter. Vereinbaren Sie an einem unserer Standorte oder über das Kontaktformular ein kostenfreies Erstgespräch.

UNSERE BILDUNGSANGEBOTE

FEEDBACK

„In der AGH zu sein tut mir gut. Das ist wie eine Art Therapie. Ich leide unter Depression und seit ich hier bin, bin ich gedanklich abgelenkt und konzentriere mich auf meine Aufgaben. Das hilft mir und tut mir gut.“


Frau F.
„Was mir hier gefällt sind die entspannte Atmosphäre und der gute Umgang mit den Kollegen, die alle offen und hilfsbereit sind.“


Herr D.
„Ich bin hier gut aufgehoben. Ich werde verstanden und habe hier schon viel Hilfe erhalten. Auch bei schwierigen Ämtergängen werde ich unterstützt. Außerdem ist der Umgang untereinander hier sehr respektvoll und tut gut.“


Herr D.
„Was ich so toll finde ist, dass ich hier selbstständig arbeiten kann und meine ganz eigenen Produkte im Bereich Buchbinden und Papeterie entwickeln darf. Und was auch sehr positiv ist, hier wird viel gelacht!“


Herr P.
„Ich finde die AGH unglaublich wertvoll, wenn man es schafft, sich darauf einzulassen. Den Schritt muss man gehen. Und was für mich am wichtigsten ist, hier werde ich als Mensch gesehen.“


Frau O.
„Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber nach ein paar Tagen habe ich gemerkt, dass ich hier viele Möglichkeiten habe. Das hat mir Auftrieb gegeben. Was ich auch super finde, dass ich hier mit allen Mitarbeitern und Kollegen nur positive Erfahrungen gemacht habe. Alle sind wirklich sehr freundlich und es herrscht ein kollegiales Miteinander.“


Frau K.
Ja, ich möchte das Jobprofil kennenlernen

Vereinbaren Sie einen Termin im JobProfil Köln um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen.

  • Wann? – 8:00 bis 17:00 Uhr
  • Wo? – Oskar-Jäger-Str. 50, 50825 Köln

Nehmen Sie direkt Kontakt auf!

* : Pflichtangaben
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung